Home » Photos » Dach einer Köse

Dach einer Köse

Dach einer Köse

Die Köse stammt ursprünglich aus Dellach im Gailtal Kärnten, aus dem Jahre 1867 und gehört zu jenen Trockengerüsten, die im Süden Kärntens und in den westlichen Hochtälern des Landes zum Nachtrocknen von Getreide, Schnittfutter, Bohnen, Maisstroh u. Ä. dienten. Die auch Harpfen oder Hilgen genannten Bauten findet man auch in Slowenien, in Ost- und Südtirol, in der Schweiz und im Hohen Norden; also dort, wo hohe Niederschläge die Bodentrocknung erschweren. Zu besichtigen im Freilichtmuseum Stübing, Steiermark.
Schauen Sie sich das an.

(read more)

Photo taken @ D on 11 October 2019 (© Wastl der Schmied / Flickr)

Related tags :
 technik, dach, roof, holz, wood, braun, brown, bauer, farmer, bauerntum, landwirtschaft, steiermark, Österreich, austria, alt, old
 

Steiermark Photos