Home » Photos » Under the dome from the German parliament in the German Cath...

Under the dome from the German parliament in the German Cathedral

Under the dome from the German parliament in the German Cathedral

ENG: After the reunification of Germany in 1990, the German parliament used the German Cathedral for various exhibitions. The permanent exhibition „Ways, wrong ways, detours - the development of parliamentary democracy in Germany“ describes those epochs in German history in which the foundations for the political order of the Federal Republic of Germany were laid. It also deals with the role of parliaments in a Europe that is growing together.

The Gendarmenmarkt dates back to the 17th century and is a square in the historic centre of Berlin, which is generally regarded as "Berlin's most beautiful square". In the centre is the former Royal Theatre, flanked on the south side by the German Cathedral and on the north side by the French Cathedral.

The square was built in 1688 according to plans by Johann Arnold Nering as part of the Friedrichstadt, which Elector Friedrich III, later King Friedrich I of Prussia, had built at the end of the 17th century. In this historic quarter settled a large part of the French immigrants (Huguenots), to whom the Great Elector Friedrich Wilhelm of Brandenburg with the Edict of Potsdam in 1685 had assured the protection of their religious freedom and full citizenship.

GER: Nach der Wiedervereinigung Deutschlands 1990 nutzte der Deutsche Bundestag den Deutschen Dom für verschiedene Ausstellungen. Die ständige Ausstellung "Wege, Irrwege, Umwege - die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland" beschreibt jene Epochen der deutschen Geschichte, in denen die Grundlagen für die politische Ordnung der Bundesrepublik Deutschland gelegt wurden. Ferner setzt sie sich mit der Rolle der Parlamente in einem zusammenwachsenden Europa auseinander.

Der Gendarmenmarkt stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist ein Platz in der historischen Mitte von Berlin, dieser gilt gemeinhin als „schönster Platz Berlins“. Im Zentrum befindet sich das ehemalige Königliche Schauspielhaus, das an der Südseite vom Deutschen Dom und an der Nordseite vom Französischen Dom flankiert wird.

Der Platz entstand ab 1688 nach Plänen von Johann Arnold Nering als Teil der Friedrichstadt, die Kurfürst Friedrich III., der spätere König Friedrich I. in Preußen, Ende des 17. Jahrhunderts anlegen ließ. In diesem historischen Viertel siedelte sich ein Großteil der französischen Einwanderer (Hugenotten) an, denen der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg mit dem Edikt von Potsdam im Jahr 1685 den Schutz ihrer religiösen Freiheit und volles Bürgerrecht zugesichert hatte.

(read more)

Photo taken on 27 January 2019 (© ANBerlin / Flickr)

Related tags :
 quadrat, square, kacheln, tiling, politik, politics, pfeiler, pillars, säulen, columns, symmetrie, symmetry, museum, deutscher dom, parlament, parliament, außergewöhnlich, extraordinary, struktur
 

Innen Photos