Home » Photos » Hängeseilbrücke Geierlay

Hängeseilbrücke Geierlay

Hängeseilbrücke Geierlay

Hängeseilbrücke Geierlay, Blick Richtung Mörsdorf

Mörsdorf, Rheinland-Pfalz, Juli 2018


Die Hängeseilbrücke Geierlay ist eine Fußgängerseilbrücke zwischen den Ortsgemeinden Mörsdorf und Sosberg im Hunsrück (Rheinland-Pfalz. Sie überquert das Mörsdorfer Bachtal und galt mit ihren 360 m Länge bis zur Errichtung der Titan RT an der Rappbode-Talsperre im Jahre 2017 als die längste Hängeseilbrücke Deutschlands.

Die Idee einer Hängebrücke entstand 2006 in Mörsdorf, wurde aber zunächst als nicht realisierbar verworfen. Drei Bürger der Gemeinde, darunter der spätere Ortsbürgermeister, griffen die Idee 2010 erneut auf und trieben die Entwicklung ehrenamtlich und engagiert voran. Im selben Jahr beschloss der Gemeinderat die Umsetzung. Ende Mai 2015 wurde mit dem Bau begonnen, die Eröffnung fand planmäßig am 3. Oktober 2015 statt.

Finanziert wurde das Brückenprojekt (ca. 1,14 Millionen Euro) hauptsächlich durch Gelder aus dem LEADER-Förderprogramm der Europäischen Union und vom Land Rheinland-Pfalz. Mit 100.000 Euro beteiligten sich umliegende Gemeinden; die verbleibenden Kosten von 350.000 Euro trägt die Ortsgemeinde Mörsdorf. Die jährlichen Unterhaltskosten liegen bei rund 14.000 Euro. Einnahmen aus der Windkraftnutzung in Mörsdorf ermöglichen es der Gemeinde, diese Kosten zu refinanzieren.

Die Brücke wurde nach nepalesischem Vorbild konstruiert; die Planung, Statik und Ausführung der Brücke wurde von Schweizer Firmen aus Chur geleistet.

Sie hat eine Gesamtlänge von 360 m und gehört somit zu den längsten Hängeseilbrücken Europas. Die maximale Höhe über dem Boden beträgt knapp 100 m, das Eigengewicht liegt bei 62 Tonnen.

Die tragende Konstruktion besteht aus vier unteren und zwei oben verlaufenden Stahlseilen, die zusätzlich als Handlauf dienen. Die Verankerungen der Tragseile (Ankerstangen) wurden bis zu 25 m tief in den Fels einzementiert.
Schräg unterhalb der unteren Lastseile verlaufen zwei parabolisch montierte Windlastseile. An diesen Seilen ist die Brücke schräg abwärts abgespannt, wodurch sie seitlich stabilisiert wird, damit sie sich bei starken Winden nicht überschlägt.

Der Abstand der Geländerseile zueinander lässt auf Schulterhöhe einen begehbaren Platz von 1,40 m zu. Daher ist die Brücke ausschließlich für Fußgänger nutzbar.
Die Brücke trägt maximal eine Last von 76,5 Tonnen, was in etwa 950 Personen entspricht.

Der Name der Brücke ist dem Flurnamen der Gemarkung entnommen, auf der sich die Brücke befindet: Ein Felsabhang mit Namen Geierslay, der diesen Namen vermutlich bekam, weil in der Nähe des Felsens (= Ley/Lay) zahlreiche Greifvögel leben. Der Name Geierlay (ohne s) wurde in einem öffentlichen Namenswettbewerb ermittelt.

Zum Gesamtkonzept der Geierlay gehört ein Besucherzentrum in Mörsdorf mit Bistro und großem Parkplatz, auch für Reisebusse.
Die Brücke kreuzt den Saar-Hunsrück-Steig und ist Bestandteil von zwei Wander-Rundwegen.

Eine Machbarkeitsstudie von 2010 geht von bis zu 170.000 Gästen jährlich auf der Brücke und bis zu 50.000 zusätzlichen Übernachtungen aus. Auch wird mit zusätzlichen Einnahmen des örtlichen Tourismus in Höhe von 2,5 Millionen Euro gerechnet.

In den ersten vier Wochen nach der Eröffnung wurde sie von rund 45.000 Menschen besucht; am 30. Dezember 2015 wurde offiziell die einhunderttausendste Besucherin begrüßt, und nach einem Jahr wurden mittels Kameraauswertung bereits über 370.000 Besuchende gezählt, von denen etwa 20 Prozent die Brücke lediglich anschauen, ohne sie zu betreten.
Bis zum Jahresende 2017 zählte die Brücke 600.000 Besucher.

Die Brücke kann kostenlos begangen werden und ist ganzjährig geöffnet, außer bei Sturm und Gewitter.

www.geierlay.de
de.wikipedia.org/wiki/Geierlay

(read more)

Photo taken on 2 July 2018 (© onnola / Flickr)

Related tags :
 geierlay, mörsdorf, hunsrück, rhein-hunsrück-kreis, rheinland-pfalz, deutschland, rhineland-palatinate, germany, hängeseilbrücke, seilbrücke, brücke, hängebrücke, rope bridge, bridge, suspension bridge, fußgängerbrücke, wanderer, hiker, geländer, railing
 

Brücke Photos